Gedanklich schon beim Weihnachtsfest

13.01.2020

Ein letztes Mal durfte die U16m in diesem Jahr ran. Zum Nachholspiel war der ASC 09 Dortmund zu Gast, angetreten mit nur fünf Spielern. Schon beim Aufwärmen war klar, dass der TVA relativ locker ans Spiel heran ging. Beim 72:47 (16:8/10:8//21:12/25:19) -Sieg wurden mal locker flockig Korbleger für 50 Punkte daneben geworfen. Was beim Aufwärmen noch so lässig aussah, war im Spiel nur noch peinlich und deprimierend.

Wickede startete dennoch gut, führte früh mit 12:0 (6.). Die restlichen Minuten bis zur Pause war man aber damit beschäftigt Korbleger daneben zu legen und dem Aplerbecker Center Schulte (30) beim Punkten zuzugucken. "Hinten" wurde nicht verteidigt und "vorne" spielte man viel zu langsam und inkonsequent. Sogar den Spielern war bewusst, dass eine Zehn-Punkte-Führung zur Halbzeit zu wenig war.
Im weiteren Verlauf spielte man offensiv besser und war im Abschluss konzentrierter. Einen großen Anteil hatte dabei allerdings auch die Foulbelastung der Gäste, bei denen sich kein Spieler ausfoulen wollte und dementsprechend wenig verteidigt wurde.

Das Spiel war insgesamt kein gutes. Wickede wollte nicht mehr machen und Aplerbeck konnte nicht. Die vielen Wechsel auf Wickeder Seite waren sicherlich nicht vorteilhaft, jeder Spieler sollte aber ausreichend Spielzeit bekommen. Mit dem Sieg verbringt der TVA die Feiertage auf Tabellenplatz drei. Im neuen Jahr beginnt die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel unter der Woche in Bochum.

Zurück